Was macht ein Versicherungsmakler?

Der Versicherungsmakler vermittelt, betreut und verwaltet die Versicherungen und Bausparverträge des Kunden. Der Versicherungsmakler kann in diesem Zusammenhang Vertragsdaten speichern, verändern und löschen. Die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz werden dabei zwingend befolgt.

Der Versicherungsmakler führt - wenn der Kunde dies möchte - die mündlichen und schriftlichen Verhandlungen mit den Versicherern.

Der Versicherungsmakler ist an keine Versicherungsgesellschaft gebunden und nimmt somit als freier und unabhängiger Versicherungsmakler die Interessen des Kunden wahr. Dieser verpflichtet sich, dem Versicherungsmakler für die ordnungsgemäße Durchführung seiner Aufgaben erforderliche Informationen vollständig zur Verfügung zu stellen und etwaige Änderungen der Risikoverhältnisse dem Makler unverzüglich mitzuteilen.

Versicherungsunternehmen ohne Sitz oder Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland oder die dem Versicherungsmakler keine Vergütung gewähren, werden grundsätzlich nicht berücksichtigt, es sei denn, dass hierfür eine besondere Vergütung vereinbart worden ist. Die Courtage für die vermittelten und betreuten Versicherungsverträge ist Bestandteil der Versicherungsprämie und wird dem Makler von den Versicherungsgesellschaften vergütet.